Skip to content

Geschafft: Die neue politikorange ist da!

Juni 28, 2012

Hunderte von Fotos und Presseanfragen, 133 Tweets, knapp 40 Blogeinträge und ganz viele Besucher hier auf dieser Seite. Die Mühen haben sich gelohnt, das Projekt „politikorange beim BDEW-Kongress 2012“ ist zu Ende.

Am letzten Kongresstag verteilten unsere fleißigen Redakteure über 2000 Print-Ausgaben, die von den Teilnehmern aufmerksam und mit großem Interesse gelesen wurden. Wer kein Exemplar mehr ergattern konnte: Hier finden Sie unsere Print-Ausgabe als PDF. Viel Spaß! Ihr politikorange-Redaktions-Team.

Advertisements

Wie uns Frank-Walter Steinmeier entkam

Juni 27, 2012

„Ihr bekommt ein Interview“, hatte unsere Print-Redakteurin gesagt. Sie war in Kontakt mit der Assistentin von Frank-Walter Steinmeier, und diese meinte, es wäre wohl Zeit für ein paar kurze Fragen auf dem BDEW Kongress. Doch dann kam alles anders…

Die Rede zieht sich in die Länge. Steinmeier ist politisch, er redet nicht so sehr über die technischen Fragen der Energiewende als über den Standpunkt seiner Partei (SPD). Er sagt, die Bundesregierung würde viele Fehler machen. Und irgendwie ist er gegen fast alles, was die Regierung so macht. Das hat die Opposition wohl so an sich. Aber zum Ende hin sagt er auch, als die SPD noch in der Regierung war, haben Sie in der Großen Koalition auch Fehler gemacht. Vielleicht sind die zwei großen Parteien also gar nicht so verschieden.

Foto: Philipp Seitz

Weiterlesen …

Rösler: „Wir sind erfolgreich“

Juni 28, 2012

Nachdem gestern schon Frank-Walter Steinmeier, Ronald Pofalla und Sigmar Gabriel ihren Beitrag zum Thema Energiewende beim BDEW-Kongress gegeben haben, steht heute Philipp Rösler hinter dem Rednerpult. politikorange gibt ihren Senf dazu.

Foto: Philipp Seitz

Pofalla hatte Zweifel. Steinmeier räumte Fehler ein. Und was sagt Rösler? „Wir sind sehr erfolgreich“ – zugegeben, er bezog sich in diesem Fall nicht auf die Stromnetze, sondern die Energiewende. Aber der Ton seiner Rede war relativ – zumindest verglichen mit den vorherigen Rednern – positiv.

Weiterlesen …

Jenseits von schwarz und weiß

Juni 28, 2012

Was ist technisch machbar und wie viel kostet es? In der Energiewende zählen vor allem Daten und Fakten. Allerdings zählen auch die Bürger und somit die Kommunikation.

Da die Diskussion häufig abstrakt und technisch ist, wird die Debatte in der Öffentlichkeit vereinfacht, somit aber auf Befürworter und Gegner reduziert. Laut dem Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) entsteht daher schnell der Eindruck, Lösungen seien schwarz oder weiß.

Foto: Olga Ma

Weiterlesen …

Panel 1: Schlüsselfaktor Netz

Juni 28, 2012

Am Anfang hieß die Frage noch: Energiewende ja oder nein?! Stattdessen muss jetzt diskutiert werden, wie man die Probleme und Herausforderungen meistert, die die Energiewende an Bevölkerung und Industrie stellt. Fünf Experten aus Politik und Wirtschaft befassten sich mit der Frage nach dem Schlüsselfaktor Netz in einem Panel beim BDEW Kongress.

„Die gesamte Politik will Energie aus 100% erneuerbaren Energien, und den Weg müssen wir gehen“, sagt Bärbel Höhn, stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen. Auch die Frage, ob die Stromversorgung zentral oder dezentral geplant werden soll, sei hinfällig, so die Politikerin. „Wir brauchen beides“, meint sie.

Weiterlesen …

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach

Juni 28, 2012

Einst kam das Leben aus dem Wasser. Nun auch die Energie. Neben Sonne und Wind zählt auch Wasserkraft zu den Erneuerbaren. Die einen preisen die blauen Fluten, die anderen verweisen mit erhobenem Zeigefinger auf den Drei-Schluchten-Damm in China. Wo steht die Evolution der Wasserkraft?

Pro: Eine kleine Quelle entspringt irgendwo in Deutschland. Sie fließt stromabwärts, wird größer, gewaltiger, schneller, ein Fluss entsteht – mitten in diesem Fluss sind Wasserräder eingebaut. Sie drehen sich, groß und schwer, und nebenbei wandeln sie die mechanische Arbeit in Elektrizität um. Einfach so, ohne dass Wasser verloren geht. Ohne, dass Ressourcen verbraucht werden.

Weiterlesen …

ZACK ZACK: Im Gespräch mit Hildegard Müller (BDEW-Vorsitzende)

Juni 28, 2012

Lange schwafeln kann jeder. Im Gespräch mit politikorange musste sich die Hauptgeschäftsführerin des BDEW, Hildegard Müller, kurz fassen.

BDEW-Vorsitzende Hildegard Müller stellte sich den Fragen von politikorange. Foto: Philipp Seitz

Im Urlaub: Seele baumeln lassen oder aktiv sein? Also: Energie sparen oder investieren?

Seele baumeln lassen und Energie tanken.

Weiterlesen …

Steuer ohne Steuermann

Juni 28, 2012

„Ich bin froh, dass ich die Energiewende nicht organisieren muss!“ Professor Michael Köhler, Kabinettschef von EU-Energiekommissar Günther Oettinger, bringt es auf den Punkt: Das Thema Energiewende bleibt komplex und vielschichtig.

Die erste Podiumsdiskussion, eine halbe Stunde Verspätung, eine Frage: Markt oder Staat – worauf bauen wir das Energiesystem der Zukunft? Der Einstieg erinnert an Schulunterricht. ZDF-Moderatorin Dunja Hayali fordert die Diskussionsteilnehmer auf: „Der Bundesumweltminister hat gerade Paradigmenwechsel angesprochen. Kann jemand von Ihnen etwas dazu sagen?“

Foto: Ruben Neugebauer

Weiterlesen …